Mobiles Fotostudio eröffnet

Am Kamper Weg vor Hausnummer 238 in Richtung Aral Tankstelle steht seit gestern ein Blitzer. Laut Infos aus dem Umfeld soll er nur „zur Probe“ dort stehen und es werden keine Bußgeldbescheide versendet, aber diese Auskunft ist „ohne Gewähr“.

Hier gilt Tempo 30, bitte haltet euch immer an die vorgegebene Geschwindigkeit.

UPDATE: Mittlerweile wurde das Gerät wieder entfernt

Blitzer auf dem Kamper Weg

Netto gibt den Eröffnungstermin bekannt

Jetzt ist es offiziell, die Pressestelle von Netto hat uns den 26.02.2019 als Termin zur Eröffnung genannt. Es ist noch eine Menge zu tun aber es geht in grossen Schritten voran. Wir sind gespannt ob der Zeitplan eingehalten werden kann.

Bauarbeiten am Nettomarkt (Vennhauser Allee 210-212) 12.02.2019

Umfage: Was bewegt euch in Vennhausen?

Der unschöne Anblick an der Ecke Vennhauser Alle / Ecke Lassallestrasse soll weg? Wir brauchen nicht noch einen weiteren Bäcker auf dem Gelände der ehemaligen Tankstelle/Autohändler (seit 1 Jahr abgerissen) neben Aldi? Wann soll die Baustelle auf der Gubener Straße (Versorgung Glasmacherviertel) fertiggestellt werden?

Stimmt bitte bis zum 28.02.2019 ab (Mehrfachnennungen möglich), wir versuchen dann Infos zu bekommen.

Was bewegt euch in Vennhausen?

    Diese Abstimmung läuft bis zum 28. Februar 2019 @ 23:59

Abstimmungsergebniss ansehen

Loading ... Loading ...

Vennhausen lebt auf Facebook

Ab sofort sind wir auch auf Facebook zu erreichen, wir freuen uns über jedes Like.

Liebe Vennhauser.

Am Ende des letzten Jahres haben wir die Website vennhausen-lebt.de vom Netz genommen. Zum einen weil sich die ursächliche Idee eines Markthallen-Konzepts überholt hatte, zum anderen weil mit den beginnenden Renovierungsarbeiten für einen Netto-Supermarkt in den ehemaligen Kaisers-Räumlichkeiten die Nahversorgung auf den Weg kommt. Hiermit verbunden ist auch die leise Hoffnung auf einen unterschriebenen Mietvertrag für die seit einem Brand 2010 leer stehende Eckimmobilie an der Vennhauser Allee 222 (ehemals Alpha Pack) durch einen Drogeriemarkt.

Nicht zuletzt durch die Unterstützung unserer Initiative mit über 500 
Unterschriften
und durch Ihr zahlreiches Erscheinen bei der kurzfristig anberaumten Demonstration vor dem ehemaligen Kaisers haben Sie alle aktiv mitgeholfen dieses Ziel zu erreichen.

Umso überraschter waren wir, das zwischenzeitlich viele von Ihnen den Wegfall der Website bemerkten, sie vermissten und das auch deutlich kommunizierten. Wir haben uns daher entschlossen die modifizierte Website  wieder online zu schalten. Wir das sind Anja Liedtke, Stefan Stüttgen und Jürgen Grundmann. Die Gründerin der Initiative, Evelyn Prüfer, hat sich aus privaten Gründen zurückgezogen.

Wir möchten mit dieser „neuen“ Seite eine Kommunikations-Plattform schaffen von Vennhausern für Vennhauser und Vennhausen. Hier sollen zukünftig neue Entwicklungen aufgezeigt, Missstände benannt und Diskussionen angeregt werden. Mitbürger, Unternehmer, Politiker aus dem Stadtteil sollen hier ihre Meinung öffentlich machen können, Unternehmen und Einrichtungen auf neue Services und Angebote hinweisen können, usw. usw. Soweit die erste Idee.

Was halten Sie davon?

Teilen Sie uns bitte Ihre Meinung, Anregungen oder 
Kritik mit
.

Nur wenn viele von Ihnen diese Site aktiv und kontinuierlich unterstützen mach sie Sinn!

Wir sind sehr gespannt auf Ihr Feedback. Wir möchten Ihnen für Ihre 
Reaktion noch einige Wochen Zeit lassen, abwarten und dann endgültig entscheiden, ob wir Vennhausen-lebt dauerhaft online schalten, ein detailliertes Konzept für die Website erstellen, Sponsoren suchen etc. Mit dem Ergebnis melden wir uns schnellstmöglich.