Rheinische Post macht sich ein Bild vor Ort

Am 23.04. trafen wir (Stefan Stüttgen und Jürgen Grundmann von Vennhausen-lebt) uns mit der RP-Redakteurin Nicole Kampe zu einem kleinen Spaziergang durch Vennhausen.

Treffpunkt war der Freiheitsplatz, wo wir die dortigen Probleme (ungepflegte Baumscheiben, Müll in Form von Glasscherben, Zigarettenkippen und Kronkorken, Sitzplätze die von einander abgewandt sind, defekte Glasscheiben von Bodenscheinwerfern, ein Brunnen der gefühlt nie in Betrieb ist, etc.) sehr anschaulich beschreiben konnten.

Der Spaziergang führte uns dann vorbei am neuen NETTO, der ausgebrannten Eck-Immobile (ehemals Alpha Pack), dem brachliegenden Gelände des ehemaligen Gebrauchtwagenhändlers (geplant Bäckerei Evertzberg) zu den Müll-Sammelstellen am Ende der Vennhauser Allee. Zurück ging es durch den Veenpark zur Eisdiele Caputo (siehe Foto) mit dem angrenzenden Kinderspielplatz, um uns danach, nach einen kurzen Besuch des Ep‘s Restaurantgartens, zu verabschieden.

Wir hatten bei diesem Rundgang ausführlich Gelegenheit Frau Kampe unseren Stadtteil vorzustellen und ihr seinen besonderen Charme aber auch seine Probleme ( zb. wenig Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche) zu erläutern. Sie war daran sehr interessiert und hat sich ausdrücklich für die vielen Anregungen bedankt. Frau Kampe will ausgewählte Themen (Realisierung eines Termin für eine “mobile Redaktion“ der RP auf dem Freiheitsplatz, Status Quo der Pläne der Firmen Thunnissen und Evertzberg, Sommerkonzerte im Ep‘s,…) veröffentlichen und dort auch weiter am Ball bleiben und den Fortgang verfolgen und darüber berichten.

Auch wir von Vennhausen-lebt bedanken uns herzlich bei Frau Kampe für das Interesse an „unserem“ Stadtteil.

Nicole Kampe (Rheinische Post) und Stefan Stüttgen (Vennhausen-lebt) an der Eisdiele Caputo

Bäckerei Evertzberg auf der Vennhauser Allee

Die Bäckerei Evertzberg GmbH & Co. KG wird voraussichtlich ab Ende des Jahres an der Vennhauser Alle 254 eine neue Filiale eröffnen. Dafür wird jetzt schon Personal gesucht, ab wann es konkret losgeht ist uns leider noch nicht bekannt. Interessenten können sich hier bewerben:

Saskia Nshimirimana

bewerbung@evertzberg.de

Telefon: 02191 – 3621850

Banner auf der Vennhauser Allee 254 (ehemalige Tankstelle /Gebrauchtwagenhändler)

Frühjahr und Sommerparty im Ep´s

Liebe Vennhauser, 

nach unserer tollen Grill-Party anläßlich der Eröffnung Netto´s im März diesen Jahres sind viele Anregungen/Bitten an mich gerichtet worden, diese Veranstaltungen zu wiederholen.

Da wir auch keine Nachbarschaftsbeschwerden erhalten haben, komme ich dieser Bitte gerne nach.

Frühjahrs-Grill-Musik-Party am 26.Mai 2019 von 12.00 – 15.30 Uhr

im Ep´s Restaurantgarten (bei Regen am So. 2.Juni 2019) und eine

Sommer-Grill-Musik-Party So. 25.August 2019 von 12.00 – 15.30 Uhr

(bei Regen am 1. September 2019)

Es wird Hüftsteak, Lachssteak, Nackensteak, Rostbratwurst, hausgemachten Gurken-Kartoffelsalat, Wein, Bier, etc. geben.

Ein musikalisches Highlight haben wir auch wieder für Sie. Das Duo Framic wird uns mit Pop, Rock´n Roll, Oldies in die richtige Partystimmung versetzen.

Evelyn Prüfer

Duo Framic

Eintritt 5,- €

Wie geht es an der Düssel weiter?

Auch im Infoblatt (Wurfsendung) der SPD ist der Ausbau der Düssel ein großes Thema. Für den ersten Bauabschnitt (Spaltwerk bis Sandträger Weg) wurden ja schon vor fast 2 Jahren viele Bäume gefällt, seit dem ist leider wenig passiert. Aber nun soll es im Mai (ja wirklich 2019) endlich weiter gehen. Entlang der Hundewiese (ehemaliger Tannenhof Fussballplatz) wird ab dem 06.05. eine Baustelleneinrichtung erfolgen.

Interessierte können sich am 15.05. um 19:00 Uhr auf einer Infoveranstaltung die Planung ansehen, siehe auch den Eintrag im Veranstaltungskalender.

Düssel in Blickrichtung Spaltwerk

Weitere Infos dazu siehe auch:

In der Bauausschusssitzung am 15. Januar 2019 ist in der Beschlussvorlage zur Änderung des Ausführungs- und Finanzierungsbeschlusses für die Maßnahme „Naturnaher Ausbau der Südlichen Düssel in Vennhausen“ zu lesen, dass die Baunebenkosten (Ingenieurleistungen, etc.) sich von 120.000 Euro auf fast 268.000 Euro mehr als verdoppeln.

Weiterlesen auf: Lokalkompass.de – Düsseldorf muss teuer externe Ingenieure beauftragen


Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf

Naturnaher Ausbau der Südlichen Düssel verzögert sich

Ausschreibung muss wiederholt werden

Der Stadtentwässerungsbetrieb plant die Südliche Düssel in Vennhausen auf einer Länge von insgesamt etwa 1.860 Metern naturnah auszubauen. Hierdurch profitieren Flora und Fauna, zudem wird der Freizeitwert für die Anwohner und Besucher gesteigert. Die Umgestaltung des Gewässers soll in drei Abschnitten erfolgen. Vorgesehen war, noch in diesem Jahr mit der Umsetzung des ersten Bauabschnitts zwischen dem Spaltwerk Höherhof und dem Sandträgerweg zu beginnen. Hierzu wurde die Baumaßnahme im August 2017 ausgeschrieben. Allerdings hat lediglich eine Baufirma ein Angebot abgegeben, so dass kein Wettbewerb stattfinden konnte. Das Angebot dieser Baufirma lag zudem weit über den veranschlagten Kosten und dem bewilligten finanziellen Rahmen.
Nun soll im ersten Halbjahr 2018 eine erneute Ausschreibung stattfinden. Zeitgleich wird überprüft, inwieweit durch eine flexiblere Vorgabe des Baubeginns und der Ausführungszeiten günstigere Randbedingungen vorgegeben werden können, die sich dann auch positiv auf die Angebote auswirken werden.

Text: Buch, Michael
23.10.2017

Onlineversion: https://www.duesseldorf.de/

Wahl zum Seniorenrat 2019

Liebe Vennhauser*innen,

auch auf diesem Weg möchte ich mich herzlich bei all denjenigen bedanken, die mich unterstützt und am Ende ihre Stimme gegeben haben.

Vergangenen Dienstag hatte der neugewählte Seniorenrat der Stadt seine erste interne Sitzung, in der wir uns gegenseitig vorstellen und ein wenig kennenlernen konnten.

Am Freitag, den 26. April wird die erste öffentliche Sitzung – konstituierende Sitzung – mit der Wahl der/des Vorsitzenden und der Stellvertreter*in stattfinden.

Ich würde mich sehr freuen, viele Interessierte am 26.4.2019 ab 10 Uhr im Rathaus der Stadt Düsseldorf wiederzusehen.

Ich werde natürlich nach der konstituierenden Sitzung eine erste „Rundreise“ durch die vier Stadtteile und zu den Örtlichkeiten, in denen die Vorstellungsrunden stattgefunden haben, machen.

Ab dann wird für mich die Arbeit im Bezirk 8 endlich losgehen!

Ich freue mich darauf!

Ihre Brigitte Reinhardt

Brigitte Reinhardt

Rheinische Post mit neuem Lokalteil

Diese Wurfsendung der Rheinischen Post war heute im Briefkasten. Es soll ein neuer Lokalteil entstehen, siehe auch die beiden Veranstaltungen dazu.

Mobile Redaktion in Eller

Update: Anbei der Bericht der RP-Online zum Termin

Mobile Redaktion in Unterbach

Wurfsendung der RP

Ein kostenloses Probeabo kann auch direkt Online abgeschlossen werden, es endet nach 14 Tagen automatisch. Es gibt die Auswahl zwischen Papier und digitaler Ausgabe.